Schimmelpilzallergie

Home: Schimmel in der Wohnung


Schimmelpilze

Schimmel entfernen

Feuchte Wände

Schimmel Messgeräte

Bautrockner

Hilft Wärmedämmung?

Gutachter

Schimmelpilzallergie

Mietminderung

Weitere Links

Home


Macht Schimmel krank?

Dass es einen Zusammenhang gibt zwischen Schimmel in der Wohnung und gesundheitlichen Beschwerden gibt, ist unstrittig. Viele umweltepidemiologische Studien belegen dies, wie etwa der Bericht "Dampness in buildings and health" von C. - G. Bornehag et.al. (Indoor Air Volume 11, Issue 2, pages 72-86, June 2001). Zu den häufigen Beschwerden zählt eine Allergie.

Wenn die Gesundheit leidet: Schimmelpilzallergie

Schimmelpilzallergie

Schimmelpilzallergie - lesen Sie hier:

Das sind die Symptome

Typische Schimmelpilzallergie Symptome sind Niesen, gereizte Schleimhäute oder Asthma; verursacht durch Sporen, wenn sie eingeatmet werden. Aber auch andere Symptome sind bekannt, wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen. Darüberhinaus gibt es auch Infektionen (Mykosen); diese werden im Unterschied zu einer Schimmelpilzallergie ausschließlich durch lebende Schimmelpilze ausgelöst. Risikogruppe sind hier v.a. Menschen mit schwachem Immunsystem. Dennoch: Genaue Zahlen bzw. kausale Zusammenhänge zwischen Schimmel einerseits und allergischen Reaktionen andererseits sind schwierig. Ab welcher Konzentration welcher Schimmelpilz zu welcher Schimmelpilzallergie führt - darüber besteht noch Forschungsbedarf. Bei bestimmten Berufsgruppen, die aufgrund ihrer Tätigkeit (z.B. in der Landwirtschaft) überdurchschnittlich hohen Belastungen durch Schimmel ausgesetzt sein können, sind die Erkenntnisse zwar etwas weiter; allerdings sind diese Erkenntnisse auf Wohnräume nur bedingt anwendbar.


Tags: Schimmelpilz Schimmelbeseitigung Schimmel in der Wohnung Raumtrockner Feuchtigkeit in der Wohnung Wand Keller Schimmel in Mietwohnung Fassadenverkleidung WDVS Altbausanierung Trocknungsgeräte Gesundheit Innendämmung Schimmelpilzallergie Symptome Schimmelexperte Schimmelsanierung Bad Schimmeltest Schlafzimmer Hausmittel Gebäudetrocknung Thermodetektor Test

Allergie - oder der falsche Feind im Körper

Was ist eine Allergie? Bei einer Allergie geht das Immunsystem (=die Antikörper) nicht gegen tatsächliche Eindringlinge (=Krankheitserreger) vor, sondern gegen an sich harmlose Fremdstoffe (=Antigene), mit denen der Körper in Berührung kommt. Daher der griechische Name, der übersetzt lautet: "Fremdreaktion". Bei einer allergischen Reaktion handelt sich also um eine Überempfindlichkeit; der Körper wird sozusagen getäuscht. Da Allergien und Überempfindlichkeiten generell weit verbreitet sind, ist ein genauer Befund wichtig, ob Schimmel in der Wohnung tatsächlich auch der Auslöser ist.


Giftstoff Mykotoxin

Vermutet wird, dass v.a. Mykotoxine die Verursacher einer Schimmelpilzallerige sind. Mykotoxine sind ein Stoff, den Schimmelpilze absondern. Weitaus häufiger als eine Schimmelpilzallergie sind aber die bekannten Pollenallergien, oder auch Hausstaub und Milben. Gerade diese Zusammenhänge machen die Forschung schwierig.


Das könnte auch interessieren:

Mietminderung
Schimmelpilze