Gutachter Schimmel

Home: Schimmel in der Wohnung


Schimmelpilze

Schimmel entfernen

Feuchte Wände

Schimmel Messgeräte

Bautrockner

Hilft Wärmedämmung?

Gutachter

Schimmelpilzallergie

Mietminderung

Weitere Links

Home


Experte für die Sanierung

Hausbesitzer gegen Versicherung, Käufer gegen Verkäufer, Makler gegen Kunde, Mieter gegen Eigentümer, krank durch Schimmel: Nicht selten ist Schimmel in der Wohnung Anlass für Streitereien. Wer ist verantwortlich, wer übernimmt die Kosten der Sanierung? Insbesondere wenn es zum Prozess vor Gericht kommt, ist ein Schimmel Gutachten nötig.

Gutachten vom Sachverständigen

Gutachter Schimmel

Lesen Sie hier:

So arbeitet der Schimmelexperte

Von der Schimmelmessung über einen Schimmeltest bis hin zu den Kosten der Schimmelbeseitigung: Mit diesen Tätigkeiten kann ein Schimmel Gutachter beauftragt werden. Im Detail wird dann hierfür die Feuchtigkeit in der Wohnung bzw. in den Bauteilen ermittelt, und welche ursächlichen Baumängel gegebenenfalls vorliegen. Auch können Daten zum Raumklima über einen längeren Zeitraum gemessen werden. Ein weiterer wichtiger Punkt besteht darin zu messen, welcher Schimmelpilz in welcher Konzentration vorliegt. Hierfür nimmt der Gutachter für Schimmel mikrobiologische Proben und läß diese in Zusammenarbeit mit spezialisierten Laboren analysieren. Ist kein Schimmel zu sehen (die Voraussetzung, um Proben entnehmen zu können), dann wird als Test eine Luftkeimanalysen gemacht.


Tags: Schimmelpilz Schimmelbeseitigung Schimmel in der Wohnung Raumtrockner Feuchtigkeit in der Wohnung Wand Keller Schimmel in Mietwohnung Fassadenverkleidung WDVS Altbausanierung Trocknungsgeräte Gesundheit Innendämmung Schimmelpilzallergie Symptome Schimmelexperte Schimmelsanierung Bad Schimmeltest Schlafzimmer Hausmittel Gebäudetrocknung Thermodetektor Test

Begehungsprotokoll und Schadensaufnahme

Bei der Ortsbegehung wird ein Schimmelsachverständiger zunächst alles augenscheinlich inspizieren und dann belastbare Daten mithilfe entsprechender Meßgeräte erheben. Zu den typischen neuralgischen Stellen im Haus zählen Wärmebrücken, Sockelleisten, Revisionschächte, Hohlräume, Dampfbremsfolien oder Verschalungen. Die Messung der Luftfeuchtigkeit wie der Bauteilfeuchtigkeit ist von zentraler Bedeutung. Wärmebildkameras, die auf Infrarot Basis arbeiten, können die Temperaturen von Bauteiloberflächen ermitteln (=Thermografie); im Gegensatz zur Analyse von Energiesparmaßnahmen kommt aber hier die Wärmebildkamera innerhalb der Wohnung zum Einsatz, da dort das Kondensationsproblem besteht. Es gibt sogar spezialisierte Schimmelspürhunde. Zur Bestandsaufnahme wird ein Begehungsprotokoll angefertigt.


Das Gutachten: Kosten der Schimmelsanierung

Nach der Bestandsaufnahme wird das Schadensgutachten erstellt, mit Konzepten für die Schimmelsanierung, einschließlich Kalkulation der Kosten. Die Maßnahmen können reichen von Desinfektionsmitteln, Holzschutz, Antisporen Aerosolen bis hin zu umfangreichen baulichen Maßnahmen der Wärmedämmung. Schimmelexperten in Ihre Nähe können Sie am besten über die IHK finden.
Gutachter Schimmel: Sachverständigenverzeichnis der IHK
Dort Suchbegriff eingeben und Ihre gewünschte Region.

Info: Was zahlt die Versicherung?

  • Hochwasser und die daraus resultierenden Schäden sind inzwischen allgegenwärtig. Sobald das Wasser abgeflossen ist, sollte sofort mit der Bautrocknung begonnen werden, um Schimmelbefall zu vermeiden. Versicherungen zahlen aber nur, wenn die Gebäudeversicherung mit Elementarschaden neben Feuer, Sturm, Hagel, Blitz oder Leitungswasser auch explizit Hochwasser umfasst. Leider sind Versicherungen wenig geneigt, Objekte in stark überschwemmungsgefährdeten Gebieten gegen Hochwasser zu versichern.
  • Allerdings kann auch ein Leitungswasserschaden eine massive Schimmelbildung verursachen. Etwa wenn durch einen Rohrbruch wochen- oder monatelang Wände oder Haus von außen unsichtbar mit Wasser unterspült werden. Der Schaden macht sich erst dann bemerkbar, wenn Schimmel entsteht. Bei der Schadensermittlung geht es meist nicht ohne Schimmel Gutachter.
  • Die Hausratversicherung ist im Gegensatz zur Wohngebäudeversicherung für alles zuständig, was beweglich ist, also nicht fester Bestandteil der Immobilie ist. Allerdings kann man durchaus versuchen, etwa einen Teppich oder andere Gegenstände zu melden, wenn diese aufgrund eines Wasserschadens schimmelig geworden sind.

Das könnte auch interessieren:

Feuchte Wände
Mietminderung bei Schimmel